www.music-newsletter.de

 

 

 

 

In der Rubrik METAL ALBUM  DES MONATS findest Du das Metal Album, das im letzten Monat von allen gehörten und rezensierten Metal Alben mit dem besten Notendurchschnitt bewertet worden ist.

TOP Metal CD

Neue Metal CDs

Verzeichnis

Übersicht

Startseite

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

SUFFOCATION “... OF THE DARK LIGHT”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

Suffocation - Of The Dark Light

Die Death Metal Spezialisten SUFFOCATION präsentieren mit Gitarrist Charlie Errigo und Schlagzeuger Eric Morotti gleich zwei Lineup Changes. Geändert hat sich die musikalische Ausrichtung nicht: Es wird nach Herzenslust getrümmert, “Sänger” Frank Mullen durchpflügt den Keller mit ultratiefen Growls und die Rhythmus-Fraktion vollführt mit Leichtigkeit die komplexesten Tempowechsel. Highlights: “Your Last Breaths”, das seit April als digitale Kopie und (auf wenige Stückzahlen limitiert) als Vinyl-Single verfügbar ist, der neue Drummer legt eine irrsinnige Geschwindigkeit vor, die den olympischen Goldmedaillenabonnenten Usain Bolt auf hinterste Plätze verweisen dürfte. Die abgrundtief-philosophische Mördernummer “Return To The Abyss”, in dem Leadgitarrist Terrance Hobbs einen seiner besten Soli übers Griffbrett fliegen lässt. Die Neuaufnahme des Band-Klassikers “Epitaph Of The Credulous” (im Original auf dem 1993er Album „Breeding The Spawn“).

Genre: Technical Death Metal

TRACKLISTING:

01.  Clarity Through Deprivation
02.  The Warmth Within The Dark
03.  Your Last Breaths
04.  Return To The Abyss
05.  The Violation
06.  ... Of The Dark Light
07.  Some Things Should Be Left Alone
08.  Caught Between Two Worlds
09.  Epitaph Of The Credulous

Herkunft: USA (New York)

VÖ: 09.06.17

Label: Nuclear Blast

Verfügbar: CD & Vinyl & Digital

Aktiv seit: 1988

Kaufempfehlung:

KKKKKKKKKK

Web: www.suffocationofficial.com/  & https://soundcloud.com/suffocation-official 

-------

-------

-------

-------

-------

-------

-------

-------

-------

-------

-------

-------

-------

-------

-------

-------

-------

-------

Legende KAUFEMPFEHLUNGEN

KKKKKKKKKK

NDS - 1,749

Sagenhaftes Album, gehört in JEDE Sammlung, für die einsame Insel

KKKKKKKKKK

NDS 1,750

Sehr gutes Album, genre-spezifisch unter den  besten  1000 aller Zeiten

KKKKKKKKKK

NDS 1,850

Empfehlenswertes Album, gehört in die gut sortierte Plattensammlung

KKKKKKKKKK

NDS 1,950

Ganz gut gelungen, es gibt aber vergleichbare Alben im Genre

KKKKKKKKKK

NDS 2,050

Kann man hören, rein in die Sammlung,  bei Bedarf wieder hervorholen

KKKKKKKKKK

NDS 2,150

Durchschnittliches Album,  nur für Edel-Fans empfehlenswert

KKKKKKKKKK

NDS 2,250

Nicht so gelungen, es gibt Bessere im Genre und auch von diesem Act

KKKKKKKKKK

NDS 2,350

Langweilig, Weihnachtsgeschenk für Feinde und Finanzbeamte

KKKKKKKKKK

NDS 2,450

Schwaches Album, CD und  Cover als Unterlage im Katzenklo

KKKKKKKKKK

NDS 2,550

Grauenhaftes Album, ab damit in die Verbrennungsanlage

KKKKKKKKKK

NDS 2,650

Kackastrophal, ein Verbrechen an der musikalischen Menschheit

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Aktuelle Preise & Bezugsmöglichkeiten der hier vorgestellten CDs   Dieser Pfeil bringt Dich wieder nach oben - This beautiful arrows takes You back to the start

 

Um in die einzelnen Songs hinein zu hören, klicke auf den Namen des Interpreten, wenn Du das vorgestellte Album kaufen möchtest, klicke auf den Button “kaufen bei amazon.de” - mit Deinem Kauf über den Link sorgst Du a) dafür, dass Dr. Music’s Rassekatzen immer ordentlich Futter im Napf haben :-) und  b) unterstützt Du natürlich alle hier vorgestellten Künstler & Bands!

Um ein Album qualitativ von einem anderen zu unterscheiden, habe ich Mitte der 70er Jahre begonnen, jedem Song eine Note zu vergeben, die Summe der Noten aller Songs ergab dann den Notendurchschnitt, anhand dessen ich den Quotienten ermittelte. Zu Beginn “arbeitete” ich mit den Noten “1,5”, “2”, “2,5” - Später reichte mir das dann nicht mehr. Ich verfeinerte das Notensystem, in dem ich zusätzlich die “1,25”, “1,75” und “2,25” vergab, Anfang der 00er Jahre kamen noch die Zwischennoten “1,875” und “2,125” hinzu. Diese beiden Zwischennoten werden beim ersten Anhören eines Albums nur tendenziös vergeben und  später zur “2” oder “1,75” gewandelt. Anmerkung: Eine “1,25” ist äusserst selten und auch die Note “1,5” wird beim ersten Anhören nur ganz selten vergeben. Nach der “2,25” und der “2,5” wird die Bewertung nach unten dann nur noch in “0,5”er  Schritten durchgeführt. Ich bin überhaupt nicht verrückt, nur etwas musikverrueckt :-)

---------------------------------

---------------------------------

---------------------------------

---------------------------------

---------------------------------