www.music-newsletter.de

 

 

 

 

In der Rubrik Jazz Album des Monats findest Du das Jazz Album, das im letzten Monat von allen gehörten und rezensierten Jazz Alben mit dem besten Notendurchschnitt bewertet worden ist. Im letzten Monat haben wir uns für das Album “Share This Room” vom HANNO BUSCH TRIO aus Deutschland entschieden. Das Album wurde mit einem Notendurchschnitt von 1,829 bewertet.

TOP Jazz CD

Neue Jazz CDs

Verzeichnis

CDs des Monats

Startseite

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

LEISTUNGSFÄHIGE FIRMEN EMPFEHLEN SICH

 

 

 

DIANA KRALL “TURN UP THE QUIET”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page  

Diana Krall - Turn Up The Quiet

TRACKLISTING:

01.  Like Someone In Love
02.  Isn’t It Romantic
03.  L-O-V-E
04.  Night And Day
05.  I’m Confessin’ (That I Love You)
06.  Moonglow
07.  Blue Skies
08.  Sway
09.  No Moon At All
10.  Dream
11.  I’ll See You In My Dreams

Label: Verve Records
Web: www.vervelabelgroup.com

VOCAL JAZZ

Für Fans von:  Eliane Elias - Patricia Barber - Cassandra Wilson

KANADA

Eines muss man DIANA KRALL zu Gute halten. Sie hat viele Menschen, die sich sonst nie im Leben mit dieser großartigen Musikrichtung beschäftigt hätten, zum Jazz gebracht. Und so sexy, wie sich die auch schon etwas in die Jahre gekommene, aber immer noch sehr attraktive Blondine auf dem Cover räkelt, werden natürlich wohl auch dieses Mal wieder ein paar Rookies dazu kommen. „Turn Up The Quiet“ lautet der Titel ihres neuen Albums und es ist der humorvolle Wink mit dem Zaunpfahl, die Lautstärke des hektischen Alltags zu dimmen und sich in den beschaulicheren Stunden des Tages dem neuen Material der Sängerin hin zu geben.

Und so beginnt die Jazz Lady ihr neues Album mit hauchzart geflüsterten Vocals, ihre Stimme scheint mir ein etwas dunkleres Timbre auszustrahlen als ich es von ihr gewohnt bin, aber vielleicht lasse ich mich optisch auch ein bißchen verführen, ist immerhin schon eine Zeit her, als ich ihre letzten Songs gehört habe. Und nach einer Minute überrascht „Like Someone In Love“ mit swingendem Tempoansteig (142,3 bpm), der sofort gute Laune entstehen lässt. Die begleitenden Musiker sind natürlich wie immer bei allen DK-Alben die leckere Sahne auf dem Häubchen – Christian McBride bedient den Kontrabass und Gitarrist Russell Malone liefert einen feinen bluesigen Solo ab. Später ist er noch einmal zu hören in „Blue Skies“ und der Ballade „Dream“. Mit Marc Ribot (Gitarre), Anthony Wilson (Gitarre), Karriem Riggins (Drums), Jeff Hamilton (Drums), John Clayton (Bass) und Stuart Duncan (Violine) gibt es weitere genre-erprobte Fachleute, die bei den Aufnahmen eingesetzt worden sind. Überwiegend sind klassische Standards zu hören wie „Night And Day“ (von Cole Porter komponiert), „L-O-V-E“ (Bert Kämpfert)  und die sentimale Ballade „Isn’t It Romantic“ (Rodgers & Hart), bei der – wie bei allen anderen Songs – die Sängerin auch als Pianistin eine hervorragende Figur abgibt. Weitere Highlights sind das gypsy-jazzige “I’ll See You In My Dreams” und das gefühlvoll groovende “I’m Confessin’ (That I Love You)”, ein Klassiker aus dem Jahr 1930, der schon von Louis Armstrong und dem legendären Gitarrenbauer Les Paul gesungen & gespielt worden ist.

Fazit: Überrschender Weise eine der bis dato besten Veröffentlichungen von DIANA KRALL, weil a) die Zusammenstellung der Songs hervorragend ist und b) die Wahl der exzellenten Session-Musiker in höchstem Maße gelungen ist. Und die Chefin? Bewegt sich ohne Kitsch und Pathos gut gelaunt und mit gut getimter Leidenschaft durch die 11 Songs von „Turn Up The Quiet“ und zeigt in allen Stücken und vor allem im David-Mann-Klassiker “No Moon At All”, dass sie auch eine klasse Pianistin ist! Sinnlich atemberaubend!

VÖ: 05.05.17

Verfügbar: CD & Digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Web: http://www.dianakrall.com/ & https://www.youtube.com/user/DianaKrallVEVO

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

Legende KAUFEMPFEHLUNGEN

KKKKKKKKKK

NDS - 1,749

Sagenhaftes Album, gehört in JEDE Sammlung, für die einsame Insel

KKKKKKKKKK

NDS 1,750

Sehr gutes Album, genre-spezifisch unter den  besten  1000 aller Zeiten

KKKKKKKKKK

NDS 1,850

Empfehlenswertes Album, gehört in die gut sortierte Plattensammlung

KKKKKKKKKK

NDS 1,950

Ganz gut gelungen, es gibt aber vergleichbare Alben im Genre

KKKKKKKKKK

NDS 2,050

Kann man hören, rein in die Sammlung,  bei Bedarf wieder hervorholen

KKKKKKKKKK

NDS 2,150

Durchschnittliches Album,  nur für Edel-Fans empfehlenswert

KKKKKKKKKK

NDS 2,250

Nicht so gelungen, es gibt Bessere im Genre und auch von diesem Act

KKKKKKKKKK

NDS 2,350

Langweilig, Weihnachtsgeschenk für Feinde und Finanzbeamte

KKKKKKKKKK

NDS 2,450

Schwaches Album, CD und  Cover als Unterlage im Katzenklo

KKKKKKKKKK

NDS 2,550

Grauenhaftes Album, ab damit in die Verbrennungsanlage

KKKKKKKKKK

NDS 2,650

Kackastrophal, ein Verbrechen an der musikalischen Menschheit

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx